Quizshows zählen zu den beliebtesten TV-Sendungen

Rateshows, bei denen Publikum und Kandidaten ihr Wissen unter Beweis stellen können, waren im Fernsehen immer schon ein beliebter Quotenbringer. Zu den ersten Sendungen dieses Formats zählte „EWG – Einer wird gewinnen“, die der legendäre und beliebte Hans-Joachim Kulenkampff in den Jahren 1964 bis 1987 mit viel Witz und Charme moderierte. „Dalli Dalli“ mit Hans Rosenthal war zu jener Zeit ebenfalls eine Quizshow mit hohen Einschaltquoten.

Als Ende der 1990-er Jahre Günter Hauch seine Quizshow „Wer wird Millionär“ startete, setzte ein Boom an Quizsendungen im deutschsprachigen Raum ein.

Wer wird Millionär

Die Sendung wird seit 3. September 1999 ausgestrahlt. Angelehnt ist die Sendung an das britische Äquivalent mit dem Titel „Who wants to be a Millionaire?”, welche von TV-Anstalten vieler anderer Länder übernommen wurde, wenn auch mit veränderten Namen. In Österreich heiß die Quizshow beispielsweise „Die Millionenshow“.

Produziert wird die Sendung von der Firma Endemol und sie wird in Köln aufgezeichnet. Einziger Moderator von Beginn an ist Günther Jauch. Es sind nicht nur die Fragen, die diese Quizshow so populär macht, sondern auch die sympathische und witzige Art, wie er mit dem Publikum und den Kandidaten umgeht.

Bislang würden über 1.300 Sendungen ausgestrahlt. Neben den normalen Sendungen, zur Hauptsendezeit am Montag, gibt es auch immer wieder Prominentenspecials zu verschiedenen Themen, wobei der Gewinn karitativen Zwecken gespendet wird. Darüber hinaus gibt es noch Extra-Sendungen in denen beispielsweise Zwillinge gegeneinander antreten oder Chefs gegen Angestellte, Lehrer gegen Schüler und viele andere.

Fünf Kandidaten starten in die Auswahlrunde im TV, der Sieger sitzt dann dem Moderator gegenüber und hat die Möglichkeit, 15 Fragen ansteigenden Schwierigkeitsgrades zu beantworten, um 1 Million Euro zu gewinnen. Dabei gibt es eingebaute Sicherheitsstufen bei 500 Euro und 16.000 Euro, auf die man zurückfallen kann, wenn man die nachfolgenden Fragen falsch beantwortet.

Nur 14 Teilnehmern gelang es bis heute, die 1 Million Euro zu gewinnen.